MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Telefonica Deutschland Holding AG    O2D   DE000A1J5RX9

TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING AG

(O2D)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Telefónica Deutschland Holding AG: Unabhängiger Gutachter beabsichtigt, die Beteiligung von 1&1 Drillisch an den Kosten von Telefónica Deutschland für die Spektrumsauktion 2015 zurückzuweisen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
27.05.2020 | 22:55

DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Rechtssache
Telefónica Deutschland Holding AG: Unabhängiger Gutachter beabsichtigt, die Beteiligung von 1&1 Drillisch an den Kosten von Telefónica Deutschland für die Spektrumsauktion 2015 zurückzuweisen

27.05.2020 / 22:53
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


München, 27. May 2020

Unabhängiger Gutachter beabsichtigt, die Beteiligung von 1&1 Drillisch an den Kosten von Telefónica Deutschland für die Spektrumsauktion 2015 zurückzuweisen

In einem Schiedsgutachterverfahren zwischen der Telefónica Deutschland und der 1&1 Drillisch informierte der unabhängige Gutachter heute die Parteien über seine Absicht, die Forderung von Telefónica Deutschland nach einer Beteiligung von 1&1 Drillisch an den Kosten für die Frequenznutzungsrechte aus der deutschen Spektrumsauktion 2015 zurückzuweisen.

Die beabsichtigte Entscheidung des unabhängigen Gutachters folgt damit - vorbehaltlich möglicher etwaiger Änderungen in seiner endgültigen Entscheidung - nicht der Argumentation von Telefónica Deutschland. Telefónica Deutschland wird den Entwurf der Entscheidung des unabhängigen Gutachters im Detail analysieren und kommentieren.

Die beabsichtigte Entscheidung des unabhängigen Gutachters hätte im Hinblick auf die vollumfängliche Bestätigung der MBA MVNO Preise im Price Review 1 die positive Folge, dass der dort definierte Preisanpassungsvorbehalt entfallen würde. Telefónica Deutschland hält darüber hinaus die von 1&1 Drillisch initiierten Price Reviews 2 und 5 sowie die erhobene Schiedsklage gegen die Price Review 1 Entscheidung für unberechtigt.

Telefónica Deutschland verfolgt neben dem vorgenannten Schiedsgutachterverfahren weiterhin Ansprüche gegen Wholesale Partner im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Telefónica Deutschland bestätigt den im Jahresfinanzbericht 2019 veröffentlichten Ausblick für das Geschäftsjahr 2020 bei stetiger Beobachtung und Analyse der COVID-19 Auswirkungen.

Weitere Informationen:
Telefónica Deutschland
Investor Relations
Georg-Brauchle-Ring 50
D-80992 München
t +49 (0)89 2442-1010
f +49 (0)89 2442-2000
e ir-deutschland@telefonica.com

 



27.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Telefónica Deutschland Holding AG
Georg-Brauchle-Ring 50
80992 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 24 42 0
Internet: www.telefonica.de
ISIN: DE000A1J5RX9
WKN: A1J5RX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1057169

MDAX TecDAX
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1057169  27.05.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1057169&application_name=news&site_id=zonebourse

© EQS 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu TELEFONICA DEUTSCHLAND HOL
10.07.Regierung ringt weiter um Überprüfung von 5G-Zulieferern wie Huawei
RE
10.07.Barclays senkt Ziel für Telefonica Deutschland - 'Overweight'
DP
10.07.TELEFONICA DEUTSCHLAND : Wie das Unternehmen bislang die Corona-Krise bewältigt ..
PU
09.07.Netzagentur droht Telefónica mit Zwangsgeld - LTE-Ausbau lückenhaft
DP
08.07.JPMorgan belässt Telefonica Deutschland auf 'Overweight'
DP
26.06.STUDIE :  Köln hat dichteste Glasfaser-Abdeckung Deutschlands
DP
25.06.LTE-AUSBAU :  Telefónica bittet bei Bundesnetzagentur um Gnadenfrist
DP
25.06.Gericht bestätigt Entscheidungen bei 5G-Frequenz-Versteigerung
DP
24.06.Versteigerung von 5G-Frequenzen vor Bundesgericht auf dem Prüfstand
DP
23.06.IPO/KREISE : Vodafone treibt Börsengang der Funkturmsparte voran
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TELEFONICA DEUTSCHLAND HOL
10.07.TELEFONICA DEUTSCHLAND : Barclays keeps its Buy rating
MD
08.07.TELEFONICA DEUTSCHLAND : JP Morgan gives a Buy rating
MD
25.06.Germany won't agree on 5G rules before summer break
RE
09.06.TELEFONICA DEUTSCHLAND : UBS maintains a Buy rating
MD
09.06.TELEFONICA DEUTSCHLAND : Deutsche Bank keeps its Buy rating
MD
09.06.TELEFONICA DEUTSCHLAND : Kepler Chevreux reiterates its Neutral rating
MD
08.06.TELEFONICA DEUTSCHLAND : Jefferies reaffirms its Neutral rating
MD
08.06.TELEFONICA DEUTSCHLAND : Telefónica Deutschland sells mobile sites to Telxius fo..
PU
08.06.DGAP-RPT : Telefónica Deutschland sells c.10,100 mobile sites to Telxius for EUR..
EQ
05.06.TELEFONICA DEUTSCHLAND : UBS reiterates its Buy rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 7 449 Mio 8 491 Mio -
Nettoergebnis 2020 -64,9 Mio -74,0 Mio -
Nettoverschuldung 2020 3 781 Mio 4 310 Mio -
KGV 2020 -95,9x
Dividendenrendite 2020 6,66%
Marktkapitalisierung 7 570 Mio 8 628 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 1,52x
Mitarbeiterzahl 8 202
Streubesitz 30,8%
Trends aus der Chartanalyse TELEFONICA DEUTSCHLAND HOL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 2,98 €
Letzter Schlusskurs 2,55 €
Abstand / Höchstes Kursziel 76,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 17,2%
Abstand / Niedrigstes Ziel -41,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Markus Haas CEO & Chief Operating Officer
Peter D. Löscher Chairman-Supervisory Board
Markus Rolle Chief Financial Officer
Guido Eidmann Chief Information Officer
Mallik Rao Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber