MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Tokyo Stock Exchange  >  Nissan Motor Co., Ltd.    7201   JP3672400003

NISSAN MOTOR CO., LTD.

(7201)
  Report
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Renault will weltweit fast 15 000 Stellen streichen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
29.05.2020 | 09:28

BOULOGNE-BILLANCOURT (dpa-AFX) - Der in finanzielle Schwierigkeiten geratene Autobauer Renault will weltweit fast 15 000 Stellen abbauen. Davon entfallen rund 4 600 Jobs auf Frankreich. In den übrigen Ländern der Welt sind es über 10 000. Der Hersteller kündigte am Freitag in Boulogne-Billancourt bei Paris ein Sparprogramm mit einem Umfang von über zwei Milliarden Euro an. Der Plan soll innerhalb von drei Jahren umgesetzt werden.

An der Pariser Börse fiel der Aktienkurs nach dem Start um fast vier Prozent. Das Unternehmen erwartet wegen der Kostensenkungspläne zunächst eine Belastung von rund 1,2 Milliarden Euro.

Der Traditionshersteller mit bisher rund 180 000 Beschäftigten weltweit schrieb bereits im vergangenen Jahr rote Zahlen und leidet wegen der Corona-Pandemie unter einer Absatzkrise. Der Konzern braucht einen staatlich garantierten Kredit von fünf Milliarden Euro, der aber noch nicht gewährt wurde.

Interimschefin Clotilde Delbos kündigte an, der Konzern setze auf Stärken wie das E-Auto. Die Produktionskapazität von bisher vier Millionen Autos im Jahr soll innerhalb von vier Jahren auf 3,3 Millionen Fahrzeuge sinken. In Frankreich sind in mehreren Werken größere Veränderungen geplant. Von Schließungen, über die in den vergangenen Wochen spekuliert worden war, sprach Renault explizit nicht. Der Hersteller ist nach eigenen Angaben im engen Kontakt mit den Sozialpartnern.

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hatte sich zu Wochenbeginn bei der Vorstellung seines milliardenschweren Rettungsplans für die Autobranche persönlich in die Debatte um Renault eingeschaltet. Um grünes Licht für den Milliardenkredit zu bekommen, seien Zusagen von Renault für zwei Werke in Nordfrankreich nötig. Der Staat hat mit einem Anteil von 15 Prozent bei dem Traditionshersteller immer noch viel zu sagen.

Laut Renault sollen die Fabriken Douai und Maubeuge im Norden des Landes nun zu einem Zentrum für Elektro-Autos und leichte Nutzfahrzeuge werden. In der großen Fabrik Flins im Pariser Großraum, die nach Medienangaben bisher rund 2400 Stammbeschäftigte hat, soll ein Recyclingzentrum entstehen.

Renault hatte bereits am Mittwoch gemeinsam mit den japanischen Partnern Nissan und Mitsubishi angekündigt, auf die Kostenbremse zu treten. Das Bündnis mit über zehn Millionen Autos im Jahr verabschiedete sich damit endgültig von der Ära des früheren Topmanagers Carlos Ghosn.

Ghosn hatte der Allianz mit harter Hand einen Expansionskurs und hohe Absatzzahlen verordnet. Er stürzte das Bündnis dann in eine schwere Krise - denn der Automanager wurde Ende 2018 wegen Vorwürfen in Japan festgenommen. Er flüchtete später in den Libanon.

Renault hält 43,4 Prozent der Anteile an Nissan - der japanische Hersteller schreibt inzwischen tiefrote Zahlen. Nissan hatte lange erheblich zu den Gewinnen von Renault beigetragen. Die französisch-japanische Allianz lag beim Absatz 2019 weltweit hinter den Branchenriesen VW und Toyota./cb/DP/men

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE 1.17%182.68 verzögerte Kurse.-17.33%
NISSAN MOTOR CO., LTD. -2.27%374.8 Schlusskurs.-41.08%
RENAULT 3.77%22.415 Realtime Kurse.-48.79%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION -1.44%5460 Schlusskurs.-13.74%
TOYOTA MOTOR CORPORATION -2.10%6568 Schlusskurs.-14.86%
VOLKSWAGEN AG 3.23%139.98 verzögerte Kurse.-23.06%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu NISSAN MOTOR CO., LTD.
03.07.Japan bittet USA um Auslieferung von mutmaßlichen Ghosn-Fluchthelfern
DP
01.07.LUCA DE MEO : Ex-Seat-Chef de Meo tritt Posten als Renault-Sanierer an
AW
01.07.Ex-Seat-Chef de Meo tritt Posten als Renault-Sanierer an
DP
29.06.Nissan entschuldigt sich bei verärgerten Anteilseignern für Misere
AW
19.06.Renault muss für Milliardenkredit Gegenleistungen erfüllen
DP
17.06.Brüssel zweifelt Megafusion von Fiat Chrysler und PSA an
DP
17.06.BREMSE FÜR AUTO-FUSION : Brüssel will Fiat-PSA-Deal verschärft prüfen
DP
04.06.Einbruch des deutschen Pkw-Markts trifft BMW besonders hart
RE
03.06.Autobauer Nissan warnt vor Scheitern der Post-Brexit-Gespräche
DP
29.05.Jobabbau in Autobranche nimmt Fahrt auf - 15.000 Stellen bei Renault
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NISSAN MOTOR CO., LTD.
17:52Accused Ghosn escape plotters too much flight risk for bail - U.S. judge
RE
17:24NISSAN MOTOR : Corporate Communications team places industry veteran Dan Passe i..
AQ
10:03China Auto Sales Bounce Back From Coronavirus-Hit Worst-Ever Quarter
DJ
03:11China's autonomous vehicle company WeRide starts driverless testing
RE
09.07.U.S. judge rejects immediate bail for accused Carlos Ghosn smugglers
RE
08.07.NISSAN MOTOR : Carlos Ghosn's accused smugglers unlikely to win quick bail
RE
08.07.SEAT urges Spain to 'wake up' and promote electric cars
RE
08.07.US : Ex-Nissan boss wired money to man who helped him flee
AQ
08.07.NISSAN MOTOR : Ghosn Wired Money to Alleged Escape Plotter, Prosecutors Say
DJ
08.07.U.S. says Ghosn wired money to man who helped him flee Japan
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 9 978 Mrd. 93 464 Mio 82 648 Mio
Nettoergebnis 2020 -91 680 Mio -859 Mio -759 Mio
Nettoverschuldung 2020 6 730 Mrd. 63 036 Mio 55 741 Mio
KGV 2020 -44,5x
Dividendenrendite 2020 2,96%
Marktkapitalisierung 1 466 Mrd. 13 672 Mio 12 144 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 0,82x
Mitarbeiterzahl 138 893
Streubesitz 45,6%
Trends aus der Chartanalyse NISSAN MOTOR CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 450,00 JPY
Letzter Schlusskurs 374,80 JPY
Abstand / Höchstes Kursziel 295%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel -36,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Makoto Uchida Executive President & Chief Executive Officer
Yasushi Kimura Chairman
Ashwani Gupta COO & Representative Executive Officer
Stephen Ma Chief Financial Officer & Executive Officer
Anthony Thomas Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
NISSAN MOTOR CO., LTD.-41.08%13 989
TOYOTA MOTOR CORPORATION-13.03%173 054
VOLKSWAGEN AG-23.06%79 409
HONDA MOTOR CO., LTD.-12.31%43 753
DAIMLER AG-26.78%43 700
BMW AG-21.47%41 877