MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapDerivateEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
29.05.2020 | 08:28

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - IM MINUS ERWARTET - Dem Dax gehen nach seinem jüngsten Höhenflug scheinbar zunächst die Kräfte aus: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex am Freitag gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start rund 0,86 Prozent tiefer auf 11 680 Punkte. Tags zuvor hatte der Dax mit 11 813 Punkten den höchsten Stand seit Anfang März erreicht nach seiner Erholungsrally um bis zu 8,7 Prozent seit dem Tief vom Freitag. Mit Blick auf die Hongkong-Krise und den Konflikt zwischen den USA und China zeichnen sich Gewinnmitnahmen ab. An der Wall Street wurden zwischenzeitliche Gewinne im späten Handel bereits ausradiert.

USA: - IM MINUS - Dem US-Aktienmarkt ist am Donnerstag in den letzten beiden Handelsstunden die Luft ausgegangen. Die Kurse bröckelten peu a peu ab, der Leitindex Dow Jones Industrial verlor am Ende 0,58 Prozent auf 25 400,64 Punkte. US-Präsident Donald Trump will sich am Freitag zum Konflikt mit China äussern. Das könnte den sich immer mehr zuspitzenden internationalen Streit um das Hongkong-Gesetz Chinas an den Börsen wieder stärker in den Vordergrund rücken. Der marktbreite S&P 500 gab um 0,21 Prozent auf 3029,73 Zähler nach. Der technologielastige Nasdaq 100 sank um 0,27 Prozent auf 9416,71 Punkte.

ASIEN: - LEICHTE VERLUSTE - In Asien sind die Aktienmärkte am Freitag wegen des Hongkong-Konflikts grösstenteils unter Druck. In Japan steht der Leitindex Nikkei-225 rund eine halbe Stunde vor Handelsende mit 0,2 Prozent im Minus. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen gab ebenfalls leicht nach. Der Hang Seng büsste rund ein halbes Prozent ein.

DAX              		11781,13	1,06%
XDAX            		11692,07	-0,25%
EuroSTOXX 50		3094,47		1,42%
Stoxx50        		2935,66		1,61%

DJIA             		25400,64	-0,58%
S&P 500        		3029,73		-0,21%
NASDAQ 100  		9416,71		-0,27%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future                172,23          +0,10%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,1094		0,15%
USD/Yen             		107,22		-0,38%
Euro/Yen       		118,95		-0,23%

ROHÖL:

Brent                        34,96            -0,33 USD
WTI                          33,19            -0,52 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 07.00 Uhr: - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU): EU-Kommission 
                 muss Einschränkungen für Lufthansa verwerfen, Zeitungen der 
                 Funke Mediengruppe 
               - Mögliche Staatshilfen für die Lufthansa: CDU-Politiker Merz 
                 attackiert EU-Kommission und moniert Ideenlosigkeit von Brüssel
                 HB 
               - BBVA-Executive-Chairman Carlos Torres: Corona-Pandemie drückt 
                 heftig auf die Rendite. Interne Finanzziele müssen daher 
                 revidiert werden, FT 

bis 23.45 Uhr: - Intesa Sanpolo hält an Übernahme von Ubi Banca fest, Gespräch 
                 mit Vorstandsmitglied Paolo Grandi, BöZ 
               - Die französische Grossbank Credit Agricole schraubt in 
                 Erwartung eines stagnierenden Marktes ihre Ansprüche an das 
                 Ertragswachstum im deutschen Firmenkundengeschäft zurück, 
                 Gespräch mit Deutschland-Chef Frank Schönherr, BöZ 

bis 21.00 Uhr: - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die EU aufgerufen,
                 nicht länger die Lufthansa-Rettung auszubremsen, Bild 
               - Im Streit um das Rettungspaket für die Lufthansa hat 
                 Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die EU-Kommission 
                 aufgefordert, auf Auflagen zu verzichten, Funke 
               - Renault streicht weltweit 15 000 Stellen, Les Echos 
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BANCO BILBAO VIZCAYA ARGENTARIA, S.A. -2.48%3.147 Schlusskurs.-36.85%
DAX -0.64%12528.18 verzögerte Kurse.-5.44%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 1.18%8.954 verzögerte Kurse.-45.44%
DJ INDUSTRIAL 0.36%25827.36 verzögerte Kurse.-9.50%
EURO STOXX 50 -0.77%3294.38 verzögerte Kurse.-12.04%
HANG SENG 1.03%25351.9 Realtime Kurse.-10.07%
LONDON BRENT OIL -1.15%42.26939 verzögerte Kurse.-34.98%
MDAX -0.10%26600.49 verzögerte Kurse.-6.05%
NASDAQ 100 0.61%10341.891881 verzögerte Kurse.18.42%
NASDAQ COMP. 0.52%10207.628547 verzögerte Kurse.13.76%
NIKKEI 225 0.72%22306.48 Realtime Kurse.-5.71%
RENAULT -1.37%22.295 Realtime Kurse.-47.14%
S&P 500 0.45%3130.01 verzögerte Kurse.-3.12%
TECDAX 0.13%3003.45 verzögerte Kurse.-0.38%
WTI 0.05%40.23 verzögerte Kurse.-34.40%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu DAX
04.07.PHILIPPINEN : Ex-Wirecard-Vorstand doch nicht eingereist
DP
03.07.Commerzbank-Chef Zielke macht Weg frei für Neuanfang
DP
03.07.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinnbringende Woche endet mit Atempause
AW
03.07.BÖRSE WALL STREET : Europas Börsen geht ohne Wall Street die Puste aus
RE
03.07.Aktien Frankfurt Schluss: Gewinnbringende Börsenwoche endet mit Atempause
DP
03.07.Unklare Zukunft für Licht-Joint-Venture von Osram und Continental
DP
03.07.INDEX-FLASH : EuroStoxx 50 weitet Verluste aus - Verschnaufpause
DP
03.07.Deutsche Bank liebäugelt mit Teilen von Wirecard
RE
03.07.Börse Frankfurt-News: Anleihen: Neuemissionen auf Rekordkurs
DP
03.07.WOCHENAUSBLICK : Zweites Halbjahr beginnt zwischen Hoffen und Bangen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
03.07.Weekly market update : The path remains uncertain
01.07.EUROPA : European stocks end choppy session higher on vaccine hopes
RE
01.07.EUROPA : European stocks end choppy session higher on vaccine hopes
RE
30.06.EUROPA : European shares edge lower at the end of strong quarter
RE
30.06.EUROPA : European shares edge lower at the end of strong quarter
RE
29.06.Germany Moves to Overhaul Accounting Oversight Amid Wirecard Scandal
DJ
29.06.Weekly market update : Volatility persists
29.06.Wirecard collapse leads to call for German parliamentary inquiry
RE
29.06.MARKUS BRAUN : Wirecard collapse leads to call for German parliamentary inquiry
RE
29.06.Deutsche Boerse to study revising DAX membership rules in wake of Wirecard
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop DAX
Heatmap :