MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Airbus SE    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(AIR)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Nächster Vega-Raketenstart in Kourou ist für 18. Juni geplant

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
29.05.2020 | 14:35

PARIS (dpa-AFX) - Auf dem Weltraumbahnhof in Kourou gehen nach dem Corona-Shutdown die Vorbereitungen für den nächsten Raketenstart voran. "Der Start der Vega VV16 ist nun für den 18. Juni geplant", sagte Daniel Neuenschwander, Direktor für Raumtransport bei der Europäischen Weltraumorganisation Esa, der Deutschen Presse-Agentur. Als die Startvorbereitungen im März auf dem Bahnhof im südamerikanischen Französisch-Guayana ausgesetzt wurden, stand der Vega-Start eigentlich kurz bevor. "Wir mussten damals als Erstes sowohl die Rakete als auch die Nutzlasten in eine sichere Umgebung bringen. Die letzte Stufe der Vega war sogar schon betankt - das mussten wir wieder leeren", sagte Neuenschwander. Die Vega-Raketen transportieren Satelliten ins All.

Schon seit ein paar Wochen wird nun wieder daran gearbeitet, dass die Vega-Rakete bald starten kann. "Ein erstes Team für den Start der Vega ist bereits am 12. Mai geflogen - direkt nachdem es in Frankreich die ersten Lockerungen gab. Das Team war zunächst 14 Tage in Quarantäne." Auf dem Weltraumbahnhof gelten nämlich strenge hygienische Regeln. "Auch für unsere Teams ist die Situation mit der Quarantäne natürlich belastend. Wenn man weit weg von seiner Familie isoliert ist, dann ist das schon eine Leistung", so der Experte.

Doch nicht nur bei den Raketenstarts kam es in Kourou zu Verzögerungen. Dort wird auch der Startplatz für die neue europäische Trägerrakete Ariane 6 gebaut. Sie sollte eigentlich Ende dieses Jahres starten - dieses Datum ist aber wegen der Corona-Pandemie nicht mehr haltbar. "Auch diese Baustelle musste temporär geschlossen werden", so der Esa-Experte mit Blick auf den Startplatz. Seit April wird dort mit etwa 50 Menschen wieder gearbeitet. Am Freitag startete ein Charter-Flieger von Paris nach Französisch-Guayana mit knapp 200 Menschen an Bord, die ebenfalls dort arbeiten werden. Aber auch sie müssen nach der Ankunft erstmal in Quarantäne.

Neuenschwander betont, dass wegen des Shutdowns in diesem Jahr nicht so viele Raketen wie geplant von Kourou aus starten werden. "Für die Ariane 5 waren fünf Starts vorgesehen, jetzt sind wir bei vier. Bei der Vega waren es vier, nun gehen wir von drei Starts aus", sagt er. Ob er zum geplanten Vega-Start am 18. Juni selbst nach Kourou fahren wird, ist noch offen. "Ich habe zwar schon ein Ticket - aber 14 Tage Quarantäne für einen Aufenthalt von wenigen Tagen. Da muss man gucken, ob Aufwand und Nutzen da zusammenpassen. Hauptsache die unverzichtbaren Kollegen sind vor Ort."/nau/DP/stw

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 3.67%67.85 Realtime Kurse.-48.00%
SAFRAN 4.03%92.5 Realtime Kurse.-32.80%
VEGA CORPORATION CO., LTD. 5.90%1454 Schlusskurs.128.98%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu AIRBUS SE
08:06Barclays hebt Ziel für Airbus auf 69 Euro - 'Overweight'
DP
06:36Nationalfeiertag in Frankreich - Spahn und Laschet zu Gast
DP
05:45Ausfuhr von Kriegswaffen auf mehr als 492 Millionen Euro gestiegen
DP
13.07.Credit Suisse belässt Airbus auf 'Outperform' - Ziel 78 Euro
DP
13.07.Goldman belässt Airbus auf 'Conviction Buy List' - Ziel 84 Euro
DP
10.07.Credit Suisse senkt Ziel für Rolls-Royce auf 210 Pence
DP
10.07.Barclays hebt Ziel für MTU auf 129 Euro - 'Equal Weight'
DP
10.07.AIRBUS : Industrieproduktion in Frankreich zieht im Mai wieder deutlich an
RE
09.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 09.07.2020 - 15.15 Uhr
DP
09.07.Rolls-Royce sieht Erholungs-Anzeichen - Spekulationen über Kapitalerhöhung
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AIRBUS SE
08:23Garuda Indonesia talking to Airbus to delay 2020 deliveries
RE
08:06AIRBUS : Gets a Buy rating from Barclays
MD
07:49PT GARUDA INDONESIA PERSERO TBK : Garuda Indonesia talking to Airbus to delay 20..
RE
13.07.Jumbled Covid Border Rules Baffle Companies, -2-
DJ
13.07.AIRBUS : Credit Suisse reiterates its Buy rating
MD
13.07.AIRBUS : Gets a Buy rating from Goldman Sachs
MD
13.07.AIRBUS : Buy rating from UBS
MD
13.07.GRUPO AEROMEXICO B DE C : Mexico's Interjet gets $150 mln capital injection to o..
RE
13.07.FROM PLANES TO PPE : Abu Dhabi aerospace emblem Strata chases new markets
RE
11.07.AIRBUS : Lebanon-based Middle East Airlines (MEA) has received its first A321neo..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 48 494 Mio 54 994 Mio -
Nettoergebnis 2020 1 665 Mio 1 888 Mio -
Nettoliquidität 2020 487 Mio 553 Mio -
KGV 2020 31,7x
Dividendenrendite 2020 0,43%
Marktkapitalisierung 53 138 Mio 60 391 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 1,09x
Mitarbeiterzahl 136 518
Streubesitz 72,0%
Trends aus der Chartanalyse AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 80,72 €
Letzter Schlusskurs 67,85 €
Abstand / Höchstes Kursziel 93,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -55,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Guillaume Faury Chief Executive Officer
René Richard Obermann Chairman
Michael Schöllhorn Chief Operating Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
Luc Hennekens Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AIRBUS SE-48.00%60 391
BOEING COMPANY (THE)-45.22%100 698
DASSAULT AVIATION-28.12%7 778
TEXTRON-30.36%7 065
AVIC ELECTROMECHANICAL SYSTEMS CO.,LTD.48.85%5 189
AVICOPTER PLC6.92%4 379